KONFLIKTE managen


Fast jeder Konflikt trägt in sich die Keime des Erfolgs sowie die Wurzeln des Scheiterns. Das Thema Konflikte prägt das Denken und Handeln der Menschheit mehr als jedes andere. Ein altes Sprichwort besagt: „wenn wir mit Konflikten umgehen, finden wir vielleicht keinen Schatz, aber wir verbessern jedenfalls den Boden.“


Wir unterstützen Sie im Umgang mit den sechs verschiedenen Konfliktarten, spiegeln die vier häufigsten Konfliktquellen wider, folgen den fünf Konfliktphasen und finden sechs Wege zur Lösung von Konflikten.

KRISEN managen


Krisen sind Wendepunkte zum Guten oder Schlechten. Sie sind entscheidende Momente oder eine entscheidende Zeit. Das chinesische Symbol für das Wort „Krise“ namens Wei-Ji ist eine Kombination aus den zwei Wörtern: „Gefahr“ und „Chance“.


Die meisten Fortune500-CEOs halten ihre Unternehmen für krisenanfällig und beschäftigen sich daher mit den elf wichtigsten Krisentypen. Hierbei werden regelmäßig vier Krisenquellen und vier Krisenphasen beleuchtet. Wenn es um Krisenmanagement geht, sehen wir drei Hauptwege, um voranzukommen.

CHANGE managen


Change heisst Veränderung. Veränderung ist der Kreislauf des Lebens. Und diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder Gegenwart schauen, werden mit Sicherheit die Zukunft verpassen. Drei Faktoren sind Grundvoraussetzung, damit eine sinnvolle Veränderung stattfinden kann: Unzufriedenheit mit dem heutigen Stand der Dinge. Eine Vision von dem, was möglich ist. Und erste konkrete Schritte, die schon morgen in Richtung der Vision unternommen werden können.


Wir sehen sechs Gründe für Veränderungen. Auf der anderen Seite behindern acht Hindernisse den Wandel. Um Veränderungen zu bewältigen, haben wir fünfzehn konkrete Schritte kristallisiert.

Imprint: Jan Nicolai Hennemann 

CONFLICT CRISIS CHANGE 

2020

nicolai(at)conflictcrisischange(dot)com

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK